• Home
  • /
  • Meldungen
  • /
  • Biotechnologie-Industrie veröffentlicht Jahresrückblick, Lage der Branche und BioNTech-Story

02.12.2021

Biotechnologie-Industrie veröffentlicht Jahresrückblick, Lage der Branche und BioNTech-Story

CFO Survey: Geschäfts- und Konjunkturaussichten für Deutschland im Sinkflug

©Kateryna Kon/123rtf.com

Anlässlich des jährlichen Treffens der Biotechnologie-Geschäftsführerinnen und -Geschäftsführer sowie Vorstände in Berlin veröffentlicht der Biotechnologie-Branchenverband BIO Deutschland heute seinen Jahresrückblick. Neben einem Resümee der Lage der Branche mit einem ersten Finanzierungstrend für 2021 enthält der Rückblick auch die „BioNTech-Story“. Unter dem Titel „Helden und Hindernisse“ erzählt diese die Erfolgsgeschichte des Biotech-Unternehmens aus Mainz mit den wichtigen Meilensteinen und politischen Rahmenbedingungen, die grundsätzlich Einfluss auf das Wachstum und den Erfolg aller Biotechnologie-Unternehmen haben. Der Branche sind in den ersten zehn Monaten des Jahres rund 1,6 Mrd. EUR an Eigenkapital zugeflossen. Das Finanzierungsvolumen ist zwar hoch, deutet aber auf eine Abschwächung gegenüber 2020 hin.

2021 war für die Biotechnologie-Industrie ein spannendes Jahr. Impfstoffe auf mRNA-Basis haben sich als Game Changer in der Pandemie erwiesen. Antigen und PCR-Tests dominieren immer noch unseren Alltag. Viele der Mitgliedsunternehmen engagieren sich im Kampf gegen die Pandemie und entwickeln Wirkstoffe gegen COVID-19. Der Branchenverband der Biotechnologie-Industrie ist aber auch in anderen Krankheits-Indikationen und in ganz anderen Bereichen wie Lebensmittel und Ernährung oder industrielle Produktion aktiv. Die Mitgliedsunternehmen der Biotechnologie-Industrie-Organisation Deutschland bieten mit der Biotechnologie Lösungen für die drängenden Herausforderungen unserer Zeit an. Viele Investoren hätten das Potenzial schon erkannt. Mit Blick auf den Koalitionsvertrag der Ampel ist der Verband zuversichtlich, dass Deutschland seine Bedeutung als Biotech-Standort ausbauen wird.

Die Biotechnologie-Industrie-Organisation Deutschland (BIO Deutschland) mit über 360 Mitgliedern – Unternehmen, BioRegionen und Branchen-Dienstleister – und Sitz in Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, in Deutschland die Entwicklung eines innovativen Wirtschaftszweiges auf Basis der modernen Biowissenschaften zu unterstützen und zu fördern. Das Jahrbuch der BIO Deutschland erscheint seit 2009 und fasst die Lage der Branche sowie die Aktivitäten des Verbandes zusammen. Neben einem Fokus-Artikel, stellen sich zudem Unternehmen in Gastbeiträgen vor.

Das aktuelle Jahrbuch von BIO Deutschland steht hier zum Download bereit.

(Pressemitteilung BIO Deutschland vom 02.12.2021)


Redaktion

Weitere Meldungen


IPO
Meldung

© moomsabuy/fotolia.com

08.12.2022

Markt für Börsengänge 2022 eingebrochen – Belebung im Jahresverlauf 2023 erwartet

In Deutschland sind im Jahr 2022 so wenige Unternehmen an die Börse gegangen wie zuletzt während der Finanzkrise 2009. Der Börsengang der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG war der einzige im Prime Standard. 2021 waren es noch zwölf Börsengänge, von denen drei ein Emissionsvolumen in Milliardenhöhe erzielten. Dennoch stieg das Gesamtemissionsvolumen um 6% auf rund 9,1 Mrd. € (2021: 8,6 Mrd. €). Nach dem Börsengang der Deutschen Telekom war der Porsche-IPO der größte Börsengang, der jemals in Deutschland durchgeführt wurde.

Markt für Börsengänge 2022 eingebrochen – Belebung im Jahresverlauf 2023 erwartet
©stockwerkfotodesign/123rf.com
Meldung

©stockwerkfotodesign/123rf.com

08.12.2022

Biodiversität rückt auf die Agenda des Finanzsektors

Das weltweite Artensterben und die Zerstörung von Ökosystemen kann sich zunehmend auch zum finanziellen Risiko für deutsche Finanzunternehmen entwickeln. Zwar misst die Branche dem Schutz von Biodiversität und Ökosystemen eine hohe bis sehr hohe Relevanz zu, doch ist der Umsetzungsgrad für die Integration von Biodiversitätsaspekten in interne Prozesse und Risikostrategien bislang gering. Auch wird der Wissensstand zu dem Thema innerhalb der Branche von den Befragten als eher gering eingeschätzt. Bur ein Bruchteil der Befragten hat bereits Prozesse zum Risiko- und Chancenmanagement von Biodiversitätsaspekten implementiert.

Biodiversität rückt auf die Agenda des Finanzsektors
KI, Künstliche Intelligenz, Roboter, Zukunft, Industrie 4.0
Meldung

©Alexander Limbach/fotolia.com

07.12.2022

Einsatz von künstlicher Intelligenz in Unternehmen in Deutschland noch halbherzig

Weltweit wächst der Markt für Anwendungen Künstlicher Intelligenz rasant, und doch räumen Unternehmen in Deutschland der Bedeutung des Themas für ihre wirtschaftliche Zukunftsrelevanz noch nicht den Stellenwert ein, der in anderen Ländern vorherrscht. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „State of AI in the Enterprise“, die untersucht, wie Unternehmen sich einen Weg in eine Zukunft voller unerschlossener Wertquellen bahnen.

Einsatz von künstlicher Intelligenz in Unternehmen in Deutschland noch halbherzig
CORPORATE FINANCE - Die Erfolgsformel für Finanzprofis

Haben wir Ihr Interesse für CORPORATE FINANCE geweckt?

Sichern Sie sich das CORPORATE FINANCE Gratis Paket: 1 Heft + Datenbank