• Home
  • /
  • Meldungen
  • /
  • Deutsche Börse passt Regelwerk für Indizes MDAX, SDAX und TecDAX an

09.06.2016

Deutsche Börse passt Regelwerk für Indizes MDAX, SDAX und TecDAX an

CFO Survey: Geschäfts- und Konjunkturaussichten für Deutschland im Sinkflug

Corporate Finance

Änderungen bei MDAX, SDAX und TecDAX: Ab September wird der Auswahlprozess der Unternehmen quantitativ und vollständig automatisiert stattfinden. Zudem werde die Rolle des Arbeitskreises Aktienindizes neu definiert.

Die Deutsche Börse hat ihr Regelwerk zur Zusammensetzung der Indizes MDAX, SDAX und TecDAX überarbeitet. Ab September 2016 werde der Auswahlprozess der Unternehmen in den Indizes rein quantitativ und vollständig automatisiert stattfinden, teilte der Börsenbetreiber mit. Das Verfahren werde damit den bereits geltenden Regeln des DAX-Indexes angeglichen. Zudem werde die Rolle des Arbeitskreises Aktienindizes, der die Deutsche Börse bezüglich der Auswahlindizes berät, neu definiert. Das Gremium werde zwar weiterhin Empfehlungen im Hinblick auf Regelwerksänderungen aussprechen, die konkrete Zusammensetzung der Indizes sei hiervon jedoch künftig ausgenommen.
Die neue Indexzusammensetzung soll auch in Zukunft jeweils am 3. Handelstag im März, Juni, September, Dezember und nach 22.00 Uhr bekanntgegeben werden, die Sitzungen des Arbeitskreises Aktienindizes finden zwei Tage nach der Veröffentlichung der Veränderungen in den Indizes statt. Der nächste Termin für die planmäßige regelbasierte Überprüfung der Zusammensetzung der Aktienindizes der Deutschen Börse ist der 05.09.2016. Die nächste Sitzung des Arbeitskreises Aktienindizes findet am 07.09.2016 statt.
(Quelle: Reuters vom 08.06.2016)

Redaktion

Weitere Meldungen


Startup, Startups
Meldung

© tashatuvango/fotolia.com

15.08.2022

Deutsche Unternehmen haben keine Zeit für Start-ups

Etablierten Unternehmen mangelt es oft an Tech-Know-how und Erfahrungen im Einsatz innovativer Technologien wie KI oder Blockchain, Start-ups fehlt es häufig an Auftraggebern und Marktzugang. Dies wäre eine ideale Grundlage für Kooperationen, und dennoch kommen Mittelstand und Konzerne nur selten mit Start-ups zusammen. Gerade einmal 24% der Unternehmen in Deutschland kooperieren mit Start-ups.

Deutsche Unternehmen haben keine Zeit für Start-ups
DAX
Meldung

© fotogestoeber/fotolia.com

15.08.2022

DAX-Konzerne im zweiten Quartal mit Rekordumsatz aber Gewinnrückgang

Mit einem Umsatzwachstum von 13,7% haben die DAX-Konzerne das zweite Quartal 2022 erneut auf Rekordniveau abgeschlossen. Im Vergleich zum Vorkrisenjahr 2019 kletterte der Umsatz sogar um 26%. Beim Gewinn konnte allerdings – anders als im ersten Quartal – kein neuer Höchstwert erreicht werden: Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank der Gesamtgewinn aller DAX-Konzerne um 19,3% auf knapp 39,6 Mrd. € – immerhin der zweithöchste je in einem zweiten Quartal erzielte Wert.

DAX-Konzerne im zweiten Quartal mit Rekordumsatz aber Gewinnrückgang
FACHFRAGEN Podcast
Podcast

FACHFRAGEN Podcast

15.08.2022

FACHFRAGEN Podcast: Diversität als Erfolgsfaktor

Willkommen beim Experten-Talk der Handelsblatt Fachmedien! In der 113. Folge FACHFRAGEN geht es um Diversität als Erfolgsfaktor.

FACHFRAGEN Podcast: Diversität als Erfolgsfaktor
CORPORATE FINANCE - Die Erfolgsformel für Finanzprofis

Haben wir Ihr Interesse für CORPORATE FINANCE geweckt?

Sichern Sie sich das CORPORATE FINANCE Gratis Paket: 1 Heft + Datenbank